H O M E 
T H E A T E R F O T O G R A F I E 
F O T O G R A F I E 
F I L M 
VIDEO 
LEXIKON der FOTOGRAFIE
Eine Inszenierung fotografischer Genres
PAULA REISSIG
Das Lexikon der Fotografie ist ein Buch, das mit den wissenschaftlich-theoretischen Methoden eines Lexikons und den künstlerisch-praktischen Methoden eines Fotobuchs unterschiedliche fotografische Formen präsentiert und analysiert. Mit einer Gruppe von acht Modellen wurden fünfzig fotografische Genres inszeniert, die dann im Lexikon der Fotografie anhand eines Kategorisierungssystems untersucht werden.

Es geht in den Beispielen, die für das Lexikon erzeugt wurden, weder um die Ereignisse, die abgebildet werden, noch um den Anspruch einer ästhetischen Darstellung. Die Bilder sollen so durchschnittlich wie möglich sein. Sie sollen ein Déjà-vu Erlebnis auslösen und damit deutlich machen, welch strenge Konventionen innerhalb fotografischer Genres herrschen.

Das Lexikon der Fotografie ist und kann mit den 50 bearbeiteten Genres nicht vollständig sein. Es verlangt nach ständiger Erweiterung um historische und neu entstehende Gattungen.
Das Kategorisierungssystem ist nicht frei von Willkür, es geht aus einer Auseinandersetzung mit medienwissenschaftlichen und philosophischen Ansätzen hervor. Auch die Fotografien können nicht das absolute Substrat des jeweiligen Genres sein, doch basieren auch sie auf einer umfangreichen Recherche und sind nach bestem Wissen angefertigt worden.

>
>
zur nächsten Fotoserie
3D GRAFIK
GAMES